Mobirise Web Site Generator

Weine

Riesling trocken

Schon der Goldberg Riesling zeigt, wie in unserem Weingut Trocken verstanden und gleichmäßig hoch definiert ist.

Riesling feinherb

Es ist eine hohe Kunst, die Restsüße bei einem feinherben Riesling auszubalancieren.

Riesling Feinsüss

Die wohl schönste und von uns frei gewählte Beschreibung für eine Geschmacksrichtung, die unsere eigene Faszination wiederspiegelt.

Riesling Edelsüss

In Jahren, in denen die Edelfäule an unseren kleinbeerigen Trauben andockt, werden aus ihnen schier endlose Fruchtpakete.

Spätburgunder

Die noble Ausnahme in unserem Riesling-Sortiment.

Sekt

„Die Saar schäumt“… der Riesling -Sekt von Johann Peter Mertes

ausgezeichnet

Lagen

Kanzemer Altenberg

Aus unserem Kelterhaus kann man über die Saar hinweg den Kanzemer Altenberg bewundern. Der steile Hang mit seinem stark verwitterten Devonschiefer ist der optimale Wärmespeicher.

Kanzemer Sonnenberg

Schon der Name verrät die Qualitäten dieser Lage.
Ausgesprochen lange scheint die Sonne in diesen ideal ausgerichteten Weinbergen.

Ockfener Bockstein

Nicht ohne Grund ist der Ockfener Bockstein eine der bekanntesten Lagen an der Saar. Der Boden besteht aus grobem, geröllartigem Devonschiefer mit schwerer Grauwacke.

Saarburger Stirn

Mächtig wölbt sich ein Weinberg aus der Saarburger Kupp der Sonne entgegen. Aufgrund seiner einzigartigen Formation erhielt er den markanten Namen „Stirn“.

Wawerner Goldberg

Ein fast zwei Hektar großer Weinberg im Filetstück des Wawerner Goldbergs ist ein Glücksfall. Vor zwanzig Jahren noch fast unbekannt haben die vergangenen Jahre gezeigt: er steht in seiner Qualität auf Augenhöhe mit den großen Lagen.

Wawerner Ritterpfad

Ein ungewöhnlicher Name führt zurück in die Zeit der Kreuzritter, die hier unterwegs gewesen sein sollen. Der Weinberg selbst ist jüngeren Datums. Erst spät entdeckte man seine Vorzüge für den Weinbau.

Weingut

Vom Wein

Weine entstehen nicht von selbst, sondern sind das Ergebnis der Reben, der Landschaft, des Klimas und der menschlichen Arbeit. Heute dominiert die Vorstellung, dass mit Hilfe der Technik alles machbar ist. Diese Einschätzung können wir als Weingut an der Saar nicht teilen.

Unsere wunderschöne Landschaft bietet den Reben unterschiedliche Böden zu Entfaltung. Sie haben in unserer relativ nördlichen Lage eine lange Vegetationsperiode und deshalb in ihrer Reifephase viel Zeit, ein differenziertes Aroma zu entwickeln. Das ist gerade für unsere edlen Spätburgunder- und Riesling-Trauben von einzigartigem Wert. Die über Generationen angereicherte Erfahrung ermöglicht uns, mit Respekt vor unserer Landschaft und im Einklang mit der Natur das Beste für unsere Weine zu erarbeiten.

Weinkeller

Alle Anstrengungen im Weinberg zielen darauf ab, dem Kellermeister beste Trauben zur Verfügung zu stellen. Sie werden nach einer langen Vegetationszeit möglichst spät in den Weinbergen von Hand selektiv gelesen und dann schonend gekeltert. Je weniger der Weinmacher eingreift, desto besser kommen im Wein die Traubensorte, der Charakter der Lagen und auch der Jahrgang zur Geltung.

Das alles bedarf der peinlichsten Sorgfalt und Kontrolle – und selbstverständlich der eigenen und über Generationen gewachsenen Erfahrung, die durch Analysen nur ergänzt wird. Im Keller wird der Wein bis zum idealen Zeitpunkt der Abfüllung gelagert, und auch die gefüllten Flaschen lagern hier unter optimalen Bedingungen.

Der Winzer

Seine Hände bringen es an den Tag:
Johann Peter Mertes liebt die eigenhändige Pflege der Weinberge - obwohl der Diplom-Önologe mit der Arbeit im Keller schon genug zu tun hätte. Ein Mann mit einem Hang zur Perfektion, nicht nur in Wingert und Keller.
Der Winzer pflegt und kultiviert die Weinrebe: das ist die Kurzfassung eines der schönsten Berufe, die ich kenne. In einem Weingut wächst man in das Winzerleben hinein. Zur Freude über das Gedeihen der Reben und das Werden der Weine, zur Verbundenheit mit der Landschaft und der Geschichte – zu all dem kommt die harte körperliche Arbeit bei Wind und Wetter in den Weinbergen. Meiner Ausbildung zum Winzer als Fundament folgte das Studium an der Fachhochschule Geisenheim. Sie war die optimale Ergänzung zur Praxis und öffnete mir den Blick in die Weinwelt. Mit diesen Voraussetzungen führe ich nun unser Weingut in der fünften Generation. Der Pflege und Entwicklung unserer erstklassigen Steillagen gilt mein ganzes Engagement. Im Zentrum der Kellerarbeit steht der Erhalt der im Weinberg gewachsenen Traubenqualität. Bei allem aber ist mir und meiner Familie klar: Wir haben das Weingut nur für eine Zeit zur sorgsamen Entwicklung übernommen, und übergeben es in der besten Verfassung der nächsten Generation.

Das Weingut

Weine entstehen nicht von selbst, sondern sind das Ergebnis der Reben, der Landschaft, des Klimas und der menschlichen Arbeit. Heute dominiert die Vorstellung, dass mit Hilfe der Technik alles machbar ist. Diese Einschätzung können wir als Weingut an der Saar nicht teilen. Unsere wunderschöne Landschaft bietet den Reben unterschiedliche Böden zu Entfaltung. Sie haben in unserer relativ nördlichen Lage eine lange Vegetationsperiode und deshalb in ihrer Reifephase viel Zeit, ein differenziertes Aroma zu entwickeln. Das ist gerade für unsere edlen Spätburgunder- und Riesling-Trauben von einzigartigem Wert. Die über Generationen angereicherte Erfahrung ermöglicht uns, mit Respekt vor unserer Landschaft und im Einklang mit der Natur das Beste für unsere Weine zu erarbeiten.Drei Familiengenerationen haben das Weingut Johann Peter Mertes in Kanzem an der Saar aufgebaut - und immer weiterentwickelt. Heute, in der vierten Generation, gilt es:
beim Weinmachen auch die Erfahrungen der Väter mitdenken. So entstehen beste Weine. Das Weingut in Kanzem an der Saar liegt auf halbem Weg zwischen der alten Römerstadt Trier und dem idyllischen Saarburg. Hier wird in bevorzugten Lagen seit vielen Jahrhunderten erstklassiger Riesling kultiviert. Bis zur Mündung der Saar in die Mosel sind es nur knappe sechs Kilometer.
Seit in den 1980er Jahren eine enge Saarschleife für den Schiffsverkehr mit einem Kanal abgetrennt wurde, liegt Kanzem auf einer romantischen Insel. Hier betreiben wir seit 1891 und in der fünften Generation Weinbau und können mit Recht auf unsere traditionsreiche Geschichte verweisen. Wir sind stolz auf unsere Weinberge in den Steillagen von Kanzem, Wawern, Saarburg und Ockfen, die mit dem edlen Riesling als Weißweintraube und Blauem Spätburgunder bestockt sind. Dem Weingut angeschlossen ist eine kleine Brennerei, in der wir feine Brände von hoher Güte destillieren.

Saar Riesling Sommer 2017

  • 25. August 2016

    Auftaktmenü

    Freitag, 25. August 2017, 19:00 Uhr
    Weingut Johann Peter Mertes-Kanzem
    Es kocht Jörg Linden und das 
    Nationalteam der Köche Deutschlands
    Eintritt 120,--€ pro Person,
    4- Gang Menü begleitet von

    Spitzenweinen der Saar.
    Limitierte Plätze.
    Anmeldung per E-Mail an:
    info@weingut-mertes.de

  • 26. August 2016

    Party

    Riesling vom Feinsten - BBQ Smoker
    TIMELESS classic rock unplugged
    Samstag, 26. August 2017, ab 18:00 Uhr
    Weingut Johann Peter Mertes in Kanzem
    Eintritt 15,00€, inkl. Begrüßungsriesling.
    Anmeldungen per E-Mail an:
    info@weingut-mertes.de

  • Das Event

    Weitere Informationen  zu den Veranstaltungen rund um den
    Saar-Riesling Sommer 2017
    finden Sie unter :
    www.saar-riesling-sommer.de/